Startseite/Karriere/Ausbildung bei IDEAL/Ausbildung Technische*r Produktdesigner*in

Ausbildung zur Technischen Produktdesignerin

„Das Schöne am Arbeiten bei IDEAL ist, dass man oft im Team arbeitet und eigene Ideen mit verwirklicht werden.“

Carolin Steinmann, IDEAL-Werk-Lippstadt

Was macht eine technische Produktdesignerin bei IDEAL?

Ein technischer Produktdesigner bei IDEAL ist dazu da, die Maschinenteile im Dreidimensionalen am Computer zu konstruieren und Fertigungszeichnungen der einzelnen Teile als auch von Baugruppen zu erstellen. Dabei arbeitet man konzentriert und nach Plan. In Zusammenarbeit mit den Kollegen überlegt man Strategien, findet Lösungen und verbessert Ergebnisse.

Was war Ihr bester Moment bei IDEAL?

Meine erste fertig gebaute  Maschine in der Montage zu sehen an der ich selbst mitgewirkt habe – das war so ein „bester Moment“. Es gibt einem ein tolles Gefühl, wenn die eigenen Ideen mitverwirklicht werden.

Was sind Ihre Tätigkeiten?

Ich lerne jeden Tag etwas Neues. Vor allem die verschiedenen Techniken des Schweißens, die unterschiedlichen Funktionen und der Aufbau der IDEAL Schweißmaschinen muss ich beherrschen. Denn ich muss diese im CAD Programm umsetzen und in Zeichnungsvorlagen aufbereiten. Diese Zeichnungen dienen der mechanischen Fertigung und der Montage als Arbeitsgrundlage für den Aufbau von Maschinen.

Was macht Ihre Tätigkeit so spannend? Warum machen Sie diese gerne?

Ich stehe jeden Tag vor der Herausforderung, wie eine Maschine zeichnerisch umzusetzen ist. Das Portfolio von Maschinen bei IDEAL ist sehr umfangreich. Sie sind selten baugleich und das macht meinen Beruf so spannend. Ich muss mich immer wieder neu einstellen und auch neue Lösungen finden, um Maschinen präzise darstellen zu können.

Was ist das Besondere am Arbeiten bei IDEAL?

Das offene und herzliche Miteinander ist mir von Beginn an aufgefallen. Man arbeitet in großen Teams aus Ingenieuren und Kollegen andere Abteilungen zusammen und man fühlt sich nach ganz kurzer Zeit bei IDEAL nicht mehr fremd.

Was muss man mitbringen für die Ausbildung als Technische Produktdesignerin bei IDEAL?

Wenn man ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen hat, gerne mit Zahlen arbeitet und gerne zeichnet, wird einem die Ausbildung als technischer Produktdesigner bestimmt Spaß machen. Hat der Kandidat dann noch Interesse für Maschinen und technische Anlagen  und arbeitet gern im Team,  ist er bei IDEAL gut aufgehoben.

Azubi Steckbrief
Name Carolin Steinmann
Bei IDEAL seit 2019
Ausbildung zum Technische Produktdesignerin
Hobbys Tanzen, Musik
video_poster_carolin_steinmann_interview

Videointerview mit Carolin Steinmann

Jetzt bewerben!

Steckbrief zum Beruf:

Technische/r Produktdesigner/in

Beim Designer, denkt jeder sofort an Lagerfeld und Co.. Dass es auch für den Aufbau und die Funktion eine Maschine einen Designer benötigt, ist nicht bewusst. Technische Produktdesigner sind in Entwicklungs- und Konstruktionsabteilungen von Industrieunternehmen wie IDEAL-Werk zu Hause. Sie modellieren 3-D-Bauteile, erstellen Fertigungszeichnungen für Maschinen und Anlagen, entscheiden sich für Normteile und wählen die entsprechenden Werkstoffe aus. Wie die notwendigen Berechnungen dafür angestellt werden, der Umgang mit den unterschiedlichen Softwareprogrammen und wie du Designvorgaben umsetzt, erlernst du in der Ausbildung.

produktdesignerin_01

Starte Deine Ausbildung: technische/r Produktdesigner/in bei IDEAL!

Bewirb Dich elektronisch und sende uns folgende Unterlagen im pdf-Format:

  • Anschreiben + Lebenslauf
  • Zeugniskopien
  • Sonstige Nachweise, z. B. über absolvierte Praktika, Weiterbildungen etc.

IDEAL-Auszubildende – engagiert, neugierig, kompetent